Stamm Brebach

Informationen des dpsg-Stammes Brebach

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


pfarrfest_brebach

Pfarrfest Brebach

Planung 2011

Miniprogramm mit Spielen für Kinder am Sonntag von 15-17 Uhr

Programm

  • Schminken →
  • Wikingerschach
  • Nägel in Baumstamm klopfen?
  • Geschicklichkeitsspiel
  • Maltisch

Rückblick 2009

Miniprogramm mit Spielen für Kinder am Sonntag-Nachmittag ab 15.30 Uhr.

  1. Schminken → wie immer ein Erfolg, RF und KW haben geholfen
  2. Wikingerschach (Geschenk von der 72-Stunden-Aktion) → war fast schon ein Selbstläufer und wurde die ganze Zeit über gespielt
  3. Stockbrot → ging nicht, weil es kaum mehr Stöcke im Gelände gibt
  4. Lagerfeuer → es war so heiß, dass kein Bedarf war
  5. Nägel in Baumstamm klopfen → lief ebenfalls gut, auch die Kleinen haben es probiert
  6. Geschicklichkeitsspiel → es waren immer wieder Kinder daran aktiv
  7. Maltisch → gute kurzfristige Idee

Wir haben mit einem Minimum an Aufwand eine schöne kleine Aktion gemacht und uns innerhalb der Pfarrei gut dargestellt. Dabei wurde auch die Bauwagenaktion präsentiert und das Kunstwerk von Daniel von vielen Leuten bewundert. Es waren wenige Pfadfinder da, dadurch war die Menge der Kinder immer überschaubar und es gab keinen Stress. Wenn nächstes Jahr drumherum weniger Aktionen sind ist sicherlich auch wieder etwas Größeres möglich, siehe Auswertung von 2008. (hw)

Rückblick 2008

Alle Pfadfinder waren eingeladen. Wir haben übernachtet und ein Kinderprogramm im Pfadfinder-Stil gestaltet. Außerdem haben wir die Nachtwache auf dem Festgelände übernommen.

Hier ist die Reflexion:

Mitbringen:

  • Schlafsack und Isomatte
  • Waschzeug
  • Teller und Besteck
  • Kleidung zum Wechseln
  • Taschengeld (für's Pfarrfest, für die Grundverpflegung wird gesorgt)

→ Kluft fehlt (hw) → Kluft sollte unbedingt im Verpackungsplan als Grundausstattung aufgenommen werden (mj)

→ Teller und Besteck mussten teilweise bei MH geliehen werden. Wir brauchen einen eigenen Bestand (stavo)

Wir freuen uns über Salatspenden für's Abendessen am Samstag. MM bringt Gurken- und Karottensalat mit. MJ bringt Tomaten-Mozzarella und grünen Salat mit.

Programm:

Samstag

ab 16.00 Uhr:

  • Zeltaufbau
  • Lagerfeuer
  • Abendessen mit Grillschinken und Salaten

Grillschinken (6-7 kg) wird gespendet, HW bringt ihn mit, Backofen steht am Samstag zur Verfügung

→ Zeltaufbau und Lagerfeuer waren schnell erledigt - gut so (stavo)

→ Abendessen hat zu lange auf sich warten lassen - so ein Grillschinken braucht halt seine Zeit ;-). Einige Kinder konnten nicht so lange warten und haben sich mit Pommes über Wasser gehalten. Wir sollten zum Dank etwas für die Spenderin tun. Hat jemand eine gute Ideee? (stavo)

Fr. H-S spendet einen Kuchen

Fr. S und Fr. N spenden grünen Salat und Rohkost

  • Stockbrot

Mehl und Zucker ist noch reichlich vorhanden, wer bringt große Schüssel und Stöcke? MJ bringt große Schüssel mit. Sollten die Kids die Stöcke nicht selbst suchen und bearbeiten?

  • Nachtwache (ab etwa Mitternacht)

Die Nachtwache hat zusätzlich die Aufgabe, Papier und Müll einzusammeln und die Aschenbecher zu leeren damit das Festgelände morgens in gutem Zustand ist

→ Nächstes Mal Nachtwache und Übernachtung mit nur einer Gruppe (hw) → Sehe ich genau so. Das war eine unruhige Sache mit allen Gruppen und wir waren danach alle ziemlich platt. Die Power hat uns dann am Sonntag gefehlt. (stavo) → Die Nachtwache sollte auch in einem Zelt liegen, dann hat man beim Wachwechsel weniger „Gewusel“ in den Zelten. (stavo) → Genau! Nachtwache war, wie ja allseits bekannt ;-) nicht so mein Ding! Würde ich schon lieber „Freiwilligen“ überlassen. Diese gezwungene Aktion mit nervender Motivation der eher Unwilligen würde ich mir in Zukunft lieber sparen. Also im Vorfeld abklären, wer oder welche Gruppe das machen möchte, und dann aber mit allen Konsequenzen. (mj)

Sonntag

  • Frühstück

Wer kauft was? Wieviel Personen? → siehe Mittagessen

  • Kinderprogramm vorbereiten
  • Mittagessen mit Spaghetti

Wer kauft was ein? Wieviel Personen sind wir?

HW kann Samstag einkaufen, braucht aber Einkaufsliste: (Stavo: wann willst Du gehen und wohin? kann unterstützen)

  • Brot →
  • Brioches → 6 Pakete → hat dicke gereicht, muss nicht unbedingt sein (hw)
  • Butter (Stavo: Margarine ist auch da) → ok (hw)
  • Nutella → 1 großes Glas (Stavo: Marmelade sind noch 2 gr. Gläser vorhanden) → ok (hw)
  • Käse, Wurst → 4x Salami und 2x Käse gekauft → kann komplett entfallen (hw)
  • Spaghetti → 500g für 4 Personen
  • Material für Soße → Tomatenstücke, 750 gr. Hackfleisch, passierte Tomaten, 1 Netz Zwiebeln, Gewürze (sind vorhanden) → Hackfleisch wurde wegen fehlender Koordination nicht verarbeitet → hat auch ohne Hackfleisch gereicht (hw)
  • Milch → 24 l (Stavo: Kakao ist eine Packung da)
  • Obst? → 2 Tüten Äpfel → ok (hw)
  • Sprudel → 4 Kisten → war knapp (hw)
  • Früchtetee, Zitronentee und Schwarzer Tee vorhanden
  • Eier? → 2 Packungen gekauft → kann komplett entfallen (hw)
  • Kartoffeln? → 2 Beutel → kann komplett entfallen (hw)

→ Am Sonntag wurde zu lange geschlafen, das Frühstück hat sich dadurch verzögert. Die Kinder hatten Hunger, mussten vom Tisch vertrieben werden und wir, die Leiter, haben schon unseren Kaffee geschlabbert. Haben wir da bei den kids einen guten Eindruck hinterlassen? (stavo) → Dieser Gedanke kam mir auch als wir unser Kaffeebedürnis gestillt haben;-) Aber Getränke waren ja auch den Kids zugänglich! Deshalb hab ich eigentlich kein so arg schlechtes Gewissen. Nächstes Mal sollten wir halt`ne feste Aufstehzeit vereinbaren. Ich wäre ja für einen schönen lauten aber melodischen GONG, mit dem man auch in Gruppenstunden die Kinder zu einer „Sammelstelle“ rufen kann. Oder ein Horn o.ä.(mj)

→ Beim Essenangebot kann man bei so kurzen Aufenthalten weitere Abstriche machen. Tee sollte immer greifbar sein - direkt aufsetzen sobald das Feuer brennt. (stavo)→ dito (mj)

Teilnehmerzahl aktuell:

Stufe Wölflinge: 2 Leiter/13 Wö`s

Stufe Jufis: 3 Leiter/13 Jufis - wenn alle Leiterkinder dabei sind

Stufe Rover: 1 Leiter / 4 Rover

  • Seilsteg

Material für den Bau und gefährliches Halbwissen bezüglich Aufbau sind vorhanden

→ Seilsteg kann stärker gespannt werden und höher montiert werden, dann können auch die größeren Kinder mitmachen (hw)

→ Der Mitarbeiter vom Outdoor-Laden hat für die Zukunft Unterstützung angeboten. Ich werde das gerne in Anspruch nehmen (stavo)

  • Bogenschießen

Strohballen sind da

→ Entsorgung? An Kleinviehbesitzer verschenken, auf dem Bischmisheimer Grundstück zwischenlagern (hw)

→ Die Arbeit war nich mit dem Ende des Pfarrfestes getan und zog sich stundenweise noch über einige Tage hin. Zukünftig wünsche ich mir da mehr Unterstützung. (stavo) → Stimmt. Auch das sollte besser organisiert sein. Obwohl ich, wie ihr ja auch, ziemlich platt war zum Schluß hin, und die Kids arg gedrängelt haben, um nach Hause zu kommen, hätte ich schon mehr helfen können. Müssen wir für nächste Aktionen drüber sprechen, und Aufgaben besser verteilen. Natürlich auch die Teilnehmer! Die haben sich ja stellenweise auch nicht gerade aufgedrängt. Sollten in Zukunft in Aufräumarbeiten mehr eingespannt werden! (mj)

Wieviele Bögen und Pfeile, Zieldarstellungen haben wir? Wer besorgt? Moni hat Zielscheiben, Helmut hat weiße Laken → Ist noch Farbe zum bemalen da? Pinsel? 1 Bogen mit Saugnapfpfeilen vom Bezirk Saar-Pfalz ist da, Rebecca F. bringt einen Bogen mit, Fam. Solbach hat einen Bogen und 8 Pfeile bereitgestellt.

→ Sportbögen von Solbach waren optimal, es gibt Verluste an Pfeilen, war ein Erfolg (hw)

  • Nägel einschlagen

Stavo: bringe 2 Hämmer und Nägel mit, wer noch? Helmut: bringe 1-2 Hämmer und Nägel mit, Moni: ebenfalls 1-2 Hämmer und Nägel

→ ist komplett entfallen (hw)→ hatten wir vergessen anzubieten. Bin sicher, es wäre ganz gut angekommen! (mj)

  • Spiele, Knoten

→ sind komplett entfallen (hw)

  • Kinderschminken

Schminke? Moni: bringe Schminkfarben und Heft mit Schminkideen mit

→ war ein Erfolg (hw)

→ fand ich auch, wurde sehr gut angenommen, hat aber auch das meiste Personal gebunden. (stavo)→ findest du? Wir waren doch nur zu zweit am Schminken. Hat auch viel Spaß gemacht.(mj)

  • Maria bringt Austellungspyramiden mit, auf denen die Pfadis in den einzelnen Stufen mit Fotos und Infos vorgestellt werden.

Diese können später auch zum Anwerben in den Kirche aufgestellt werden.

→ wurden viel beachtet, prima Idee (hw)

→ war eine echte Fleißarbeit - Danke(stavo) → GENIAL! (mj)

Ende gegen 17.00 Uhr

→ für die Zukunft:

  • Aufgabenverteilung beim Programm klarer fassen, Gruppen inhaltlich beteiligen (jede Gruppe/Sippe ist für eine Station zuständig) (hw)
  • Aufräumen mit einplanen (hw)

→ Unser Part beim Pfarrfest hat uns, so wie es gelaufen ist, an die Grenzen unserer Leistungsfähigkeit gebracht.

  • Gründe waren aus meiner Sicht:

- Keine klare Verteilung bzw. schlechte Abstimmung bei der Übernahme von Aufgaben im Vorfeld

- Der hohe Verschleiß durch die Nachtwache

- Wir haben ganz vergessen die Rover einzubinden

- Die Kids können auch mehr leisten wenn wir sie lassen (z.B Essen planen, Küchendienst, eigene Station betreiben, …)

- Das Wiki muss besser genutzt werden. Ich hatte das Gefühl, das die gesamte Planungsphase eine 4 Mann-Show war. (stavo)

→ Alles in Allem aber auch eine schöne, wenn auch nicht ganz runde Sache, bei der wir viel über zukünftig Organisatorisches lernen konnten. Freue mich auf die nächste Herausforderung! Und dann klappts auch sicher viel viel besser! (mj)

pfarrfest_brebach.txt · Zuletzt geändert: 09,08.2018 11:30 von Helmut Willems